(Bad Reichenhall) Vor genau 150 Jahren wurden die Bad Reichenhaller Philharmoniker gegründet, um die feine Kurgesellschaft angemessen zu unterhalten. Im Jubiläumsjahr 2018 bieten sie viele Möglichkeiten, unterschiedlichste Musikgenüsse auf großstädtischem Niveau inmitten einer malerischen Bergkulisse mitzuerleben. Neben den klassischen Unterhaltungskonzerten der Alpenstadt, zu denen das ganzjährige Kurmusikangebot, die philharmonische Klangwolke mit Live-Übertragung durch die ganze Stadt oder das große Thumsee Open Air mit Feuerwerk zählen, sind in der Reihe der Philharmonischen Konzerte ganz besondere Highlights als „Feste der Musik in all ihren Facetten“ geplant. Von Januar bis Oktober steht zu insgesamt sechs Terminen die Verbindung von sinfonischer- und Tanzmusik im Mittelpunkt, die seit jeher das Konzertprogramm der rund 40 Reichenhaller Musiker bestimmt. Inzwischen hat sich das Orchester unter der künstlerischen Leitung von Generalmusikdirektor Christian Simonis weit über die Landesgrenzen hinaus etabliert, obwohl sie als einziges der insgesamt acht professionellen Philharmonien in Bayern nicht in München angesiedelt sind. Nähere Infos und Termine: www.bad-reichenhall.de

Hinweis: Langfassung des Textes und weitere Bilder werden am 7. Februar versendet.

Bad Reichenhall, Orchester, Philharmonie, Philharmoniker, Alpenstadt, Alpen, Kultur, Konzert, Mozart, Kurgarten
Die Bad Reichenhaller Philharmoniker vor der Konzertrotunde im Königlichen Kurgarten.
Foto: Bad Reichenhaller Philharmoniker