(Kitzbüheler Alpen) Einfacher geht‘s nicht: Unterkunft im Internet wählen. Pre-Check-In vornehmen – und schon bei der Anreise die elektronische Gästekarte auf dem Handy haben und das komplette Vorteilspaket nutzen. Wer Urlaub in den Kitzbüheler Alpen plant, genießt ab sofort vorbildlichen Service. Denn die vier Ferienregionen Hohe Salve, Brixental, St. Johann in Tirol und Pillerseetal mit ihren 2000 Übernachtungsbetrieben bieten von dieser Saison an regionsübergreifend eine Gästekarte, die es in sich hat. Ab Wörgl, dem Tor zu den Kitzbüheler Alpen, gibt’s im Regionalverkehr freie Fahrt. Das spart schon bei der Anreise Kosten. Wer einen Skikurs buchen oder einen Ausflug organisieren möchte, kann dies unterwegs tun – und erhält Rabatte (wobei die vier Regionen unterschiedliche Zusatzleistungen bieten). An der Rezeption reicht die Unterschrift und der Zimmerschlüssel wird ausgehändigt. www.kitzalps.com

 Hinweis: Die Langfassung des Textes und weitere Fotos werden am 6. Dezember versendet.

Skifahren, Kitzbüheler Alpen, Elektronische Gästekarte, Norbert Eisele-Hein
Unbeschwert genießen: Ski-Urlaub in den Kitzbüheler Alpen.
Foto: Norbert Eisele-Hein