(Mandarfen/Pitztal) Er ist Österreichs größter und höchster Bergsee, smaragdgrün schimmert er in 2.232 Metern Höhe: Der Rifflsee im Pitztal. Hier nimmt am 15. Juni Europas höchste Floßfahrt den Betrieb auf, bis 7. Oktober finden täglich Fahrten statt. Das Floß der Pitztaler Gletscherbahn besteht aus traditionell nach Wikingerart zusammengebundenen Holzstämmen und bietet mit einer Fläche von 140m² bis zu 60 Personen Platz. Diese können auf der 45-minütigen Rundfahrt die einmalige Schönheit des Sees und der hochalpinen Landschaft mit ihren vergletscherten Gipfeln aus ganz neuer Perspektive genießen. Dazu gibt es vom Floßführer interessante Details aus der Geschichte und Gegenwart des Pitztals. Währenddessen gleitet das Floß, angetrieben von einem Elektromotor, geräuschlos über den Rifflsee. Im Juli und August legt es zwei Mal täglich (10.30 Uhr und 13.30 Uhr) ab, im Juni, September und Oktober heißt es täglich um 13.30 Uhr: Floß ahoi! Bei schlechter Witterung findet die Fahrt nicht statt (Infohotline: +43 5413/ 862 88). Die Tickets kosten 12 Euro für Erwachsene und 7 Euro für Kinder (ohne Berg- und Talfahrt), Kinder ab Jahrgang 2009 und jünger fahren in Begleitung eines Erwachsenen gratis. Tickets inklusive Rifflseebahn: 27/17 Euro für Erwachsene/Kinder. Für Gruppen ab 20 Personen sind Sonderfahrten nach Vereinbarung jederzeit möglich. Preise auf Anfrage unter marketing@tirolgletscher.com. Weitere Informationen: www.pitztal.com, www.pitztaler-gletscher.at

Riffelsee, Berge, Alpen, hoch, Bergsee
Viel los auf dem Floß: Der Rifflesee im Pitztal.
Foto: Pitztaler Gletscherbahn/Daniel Zangerl
Riffelsee, Bergsee, Natur, Österreich, Pitztal
Wie die Wikinger: Die Holzstämme sind nach guter alter Art zusammengebunden.
Foto: Pitztaler Gletscherbahn/Daniel Zangerl
Pitztal, Bergsee, natur, Sommer, Busch
Floß ahoi! Von Mitte Juni bis Oktober finden täglich Fahrten statt.
Foto: Pitztaler Gletscherbahn / Daniel Zangerl