(Bad Tölz) Raus in die Natur und rein ins blühende Leben: Mit „LandArt“ bietet Bad Tölz erstmals einen Workshop, der Entspannung durch Kreativität und Freude an einfachen Dingen verspricht. Es geht darum, Gegenstände wie Steine, Äste oder Blüten zusammenzutragen und daraus natürliche Kunstwerke zu schaffen. Premiere ist von 15. bis 17. Juni. Dann treffen sich bis zu zwölf Gestaltungswillige, die in fachkundiger Begleitung im Heilklimaort ausschwärmen – zum Sehen, Sammeln und Schaffen. Ziel ist ein verwunschener Park, dessen Bäume, Bäche, Wiesen und Wege unzählige Möglichkeiten bieten, Schönes zu ersinnen. Dabei wird die Fantasie angeregt. Es entstehen Ideen zu Kompositionen, die den Stress des Alltags vergessen lassen und Platz für die kleinen Glücksmomente im Leben machen. Am Ende werden alle Spuren verwischt. Was bleibt, sind die Erinnerungen. Im Kopf und auf Fotos. Die Wochenenden für natürliche Entspannung kosten inklusive zwei Übernachtungen ab 175 Euro pro Person im ***DZ inkl. Frühstück. Eine weitere Teilnahme-Option besteht von 20. bis 22. Juli. Speziell für Familien mit Kindern wird von 24. bis 26. August ein Programm angeboten, dessen kreative Komponente durch Waldspiele aufgelockert wird. www.bad-toelz.de

Hinweis: Langfassung des Textes und weitere Fotos werden am 3. Mai versendet.

LandArt Kunst Bad Toelz Schnecken
Vom Schneckenhaus bis zum Stein, von der Blumenwiese bis zum Teich: Was inspiriert wird Kunst.
Foto: Astrid Schwarzenberger