(Kitzbüheler Alpen) Es geht auch soft: Der KAT Bike, der als Weit-Weg für Mountainbiker rund 180 Kilometer quer durch die Kitzbüheler Alpen führt, präsentiert in dieser Saison erstmals neue Varianten für Normalos. An Schlüsselstellen können Gäste sich auf dem Weg von Mariastein über Hopfgarten, Brixen im Thale und Oberndorf in Tirol nach Fieberbrunn je nach Tagesform für die leichte, mittlere oder schwere Strecke entscheiden. In der Light-Variante stehen 2820 Höhenmeter in vier Tagen auf dem Programm. Die Crack-Spur fordert 6250 Höhenmeter. Das Landschaftserlebnis ist aber in jedem Fall einzigartig: einsame Almen, herrliche Ausblicke, Natur pur. Dazu Adrenalin und Glücksgefühle auf flowigen Trails und einzigartigen Downhill-Strecken. Und das alles mit leichtem Gepäck. Rundum-Sorglos-Pakete machen’s möglich. Fünf Übernachtungen (zwei mit vier, drei mit drei Sternen) inklusive Halbpension, Gepäcktransport von Etappe zu Etappe und Kartenmaterial kosten ab 415 Euro Person im Doppelzimmer. www.kat-bike.com

Hinweis: Langfassung des Textes und weitere Fotos werden am 23. Juni versendet

KAT Bike Kitzbüheler Alpen Fahrrad
Mountainbiken – jetzt in der Genuss-Variante.
Foto: Mirja Geh