(Jerzens / Pitztal) Er wächst und gedeiht: Der „ZirbenPark-Erlebnisweg“ am Hochzeiger im Pitztal ist jetzt um einen Wasserspielplatz reicher. Unter dem Motto „Stauen und Bauen“ können Kinder hier ihrem Forscherdrang folgen, während Erwachsene tief durchatmen und das Gesamtkunstwerk genießen. Insgesamt ist der Rundweg mit seinen zwölf Erlebnisstationen etwa einen Kilometer lang. Er beginnt an der Mittelstation der Hochzeiger Bergbahnen, weist kaum Höhenunterschiede auf und ist daher auch für Kleinkinder geeignet. Wer tiefer in die Materie einsteigen und genauer erfahren möchte, warum die Zirbe so gut fürs Wohlbefinden ist, nimmt montags und freitags an Führungen teil (zwei Euro für Erwachsene, Kinder gratis). Oder darf’s mehr Action sein? Dann nichts wie auf zur neuen „ZirbenCart“-Strecke, die über 3,7 Kilometer hinab zur Mittelstation führt (neun Euro). Kinder ab zwölf Jahren bzw. 1,5 Meter Körpergröße dürfen ihr Mountaincart alleine steuern, Kleinere starten als Copiloten. Wer den Kick sucht, fährt – mit Guide – bis zur Talstation durch. Reservierungen, Preise der Bergbahntickets und weitere Infos: www.hochzeiger.com, www.pitztal.com

Wasserspiele und Downhill-Spaß im ZirbenCart
Neu: Wasserspiele und Downhill-Spaß im „ZirbenCart“.
Foto: hochzeiger.com
Groß geraten: Der zwölf Meter hohe Turm in Zirbenzapfenform.
Foto: hochzeiger.com, Daniel Zangerl
Zirbenpark Pitztal Kinder Ausflug Schulausflug
Mit allen Sinnen begreifen: Zweimal die Woche gibt’s Führungen.
Foto: hochzeiger.com