Ammer-Amper-Radweg Sommer

Ammer-Amper-Radweg: Unterwegs auf dem ersten 4-Sterne-Radweg Oberbayerns

Natur- und Kulturschönheiten satt, radfreundliche Unterkünfte und Gasthöfe am Wegesrand sowie serviceorientierte Pauschalen (u.a. mit Gepäcktransport) waren dem ADFC vier von fünf Sternen Wert. Damit ist der 202 Kilometer lange Fernradweg, der im Graswangtal in den Ammergauer Alpen beginnt und in Moosburg an der Isar endet, der einzige 4-Sterne-Radweg Oberbayerns. Auf Radwegen und Nebenstraßen führt die Route vom Ammertal durch die Heilige Landschaft des Pfaffenwinkels, am Ammersee entlang in Richtung Fürstenfeldbruck und weiter bis nach Dachau, Freising und Moosburg. Stille Begleiter: Die Flüsschen Ammer und Amper. Unterwegs entdecken Radler echte Kultur-Highlights: Kloster Ettal, den Passionsspielort Oberammergau, Kloster Rottenbuch, Kloster Fürstenfeldbruck, Schloss Dachau sowie Freisings Altstadt und Moosburgs Kirche St. Kastulus. www.ammer-amper-radweg.com

Pressekontakt

Katharina Gerber
gerber@kunz-pr.com
+49 (0) 81 52 / 39 58 87-11