Die Explorer Hotels sind die ersten Passivhaus-Hotels Europas und klimaneutral. Derzeit gibt es zehn Standorte: Oberstdorf, Neuschwanstein, Berchtesgaden, Garmisch (öffnet im Herbst), Montafon, Kitzbühel, Zillertal, Hinterstoder, Ötztal und Bad Kleinkirchheim. Alle Häuser zeichnen sich äußerlich durch ihre unverwechselbare Schindel-Verkleidung aus, im Inneren sind Innovation und ökologische Verantwortung Trumpf. Die Idee der trendigen Design-Budgethotels mit hohen ökologischen Standards fasziniert sportliche Entdecker aller Alters- und Einkommensgruppen. Die Standorte im deutschen und österreichischen Alpenraum eröffnen im Sommer Bergerlebnisse beim Wandern, Klettern und Mountainbiken, während im Winter neben Skifahren und Snowboarden auch die sanften Varianten wie Langlauf und Schneeschuhtouren hoch im Kurs stehen.