(Zugspitz Region) 200 Kilometer lang und insgesamt mehr als 6.800 Höhenmeter im Gepäck: Der Spitzenwanderweg verbindet die einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften der Zugspitz Region wie Murnauer Moos, Schloss Linderhof, Königshaus am Schachen, Höllentalklamm, Kuhfluchtfälle sowie die Geigenbaumetropole Mittenwald. Bis Ende September ist die neue Beschilderung für die Rundtour abgeschlossen – dank GPX-Daten ist die abwechslungsreiche Route aber schon jetzt erlebbar. Sie führt an Badeseen genauso vorbei wie an Königsschlössern und Wasserfällen, durch wilde Schluchten und hochalpine Kulissen, auf Voralpengipfel und in Bilderbuch-Orte sowie Museen. Der Clou: Man kann die Runde von jedem Ort der Zugspitz Region, der auf dem Weg liegt, aus starten. 16 Bahnhöfe und mehrere Bushaltestellen ermöglichen eine bequeme Anreise bzw. Rückkehr zum Ausgangsort mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Geht man den Spitzenwanderweg in einem Stück, benötigt man 14 Tage. Man kann ihn aber auch nach Belieben in mehrere Etappen aufteilen. www.spitzenwanderweg.de, www.zugspitz-region.de

Hinweis: Langfassung des Textes und weitere Fotos werden am 6. August versendet

Königshaus am Schachen
Der Spitzenwanderweg führt zu den schönsten Plätzen der Zugspitz Region.
Foto: Zugspitz Region, Wolfgang Ehn