(Bad Tölz) Pünktlich zum Geburtstag des Nobelpreisträgers am 6. Juni weiht Bad Tölz seinen neuen Thomas-Mann-Themenweg ein und setzt damit das erfolgreiche Angebot des Gedenkjahres 2017 fort. Acht Stelen, die in Form eines aufgeblätterten Buches konzipiert sind, werden an ausgesuchten Orten über die Bedeutung der Stadt Bad Tölz für den Literaten – und vice versa – informieren. Der drei Kilometer lange, an der Stadtbibliothek startende Weg führt unter anderem zum „Herrensitzchen“, wie Mann seine bis 1917 bewohnte Sommerresidenz liebevoll nannte. Auch der Klammerweiher, in dem seine Kinder erste Schwimmversuche starteten, gehört zu den neuen Gedenkorten, an denen mit Hilfe historischer Bilder, Zitaten und Textpassagen das Leben und Wirken des Jahrhundertliteraten in Bad Tölz lebendig werden. Auf der Eröffnungsfeier am 6. Juni im parkähnlichen Garten des Thomas-Mann-Hauses in der Heißstraße liest unter anderem Schauspieler Markus Eberhard aus Werken des Geburtstagskindes. www.bad-toelz.de

Hinweis: Die Langfassung des Textes und weitere Fotos werden am 16. April versendet.

Thomas Mann historisches Bild mit Familie in Bad Tölz
Thomas Mann und seine Familie liebten ihre Villa in Bad Tölz.
Foto: ETH-Bibliothek Zürich, Thomas-Mann-Archiv, Fotograf Unbekannt