(Tölzer Land) Im Museum, auf dem See oder im Kloster – das Tölzer Land ist im Yoga-Fieber und zelebriert die indische Körper- und Meditationspraktik an besonderen Orten. In Kochel schöpft man im Franz Marc Museum umgeben von der Kunst des „Blauen Reiters“ Inspiration für Körper und Geist. Auf Starnberger See, Walchen- und Kochelsee bringen sich Erholungssuchende beim Yoga auf dem Stand-Up-Board ins Gleichgewicht. Und wer mehr Achtsamkeit und Spiritualität möchte, nutzt eines der vielfältigen Angebote im Kloster Schlehdorf. Frühaufsteher tanken beim morgendlichen Sonnengruß vor Alpenpanorama Energie für den Tag oder fahren eine Stunde vor allen anderen auf den Herzogstand und genießen die Ruhe auf dem Gipfel. Weitere Informationen und Termine unter www.toelzer-land.de und den beteiligten Tourist-Informationen.

Hinweis: Die Langfassung des Textes und weitere Fotos werden am 5. März versendet.

SUP-Yoga: auf den Seen im Tölzer Land die innere und äußere Balance finden.
Foto: Sonnia Höffken/ Call-a-yogi, Klaas Voget