Losgehen, um Neues zu entdecken. Nicht nur die Landschaft, auch die Menschen hier. Und vielleicht sogar ein bisschen sich selbst. Das ist der Kitzbüheler Alpen Trail, abgekürzt KAT Walk – ein aussichtsreicher Weitwanderweg quer durch die Kitzbüheler Alpen. Die Alpin-Variante führt in sechs Etappen durch die stille, unberührte Seite der beliebten Ferienregion und geht von Hopfgarten über die Kelchsau, das Windautal nach Aschau und weiter nach Kitzbühel und St. Johann in Tirol bis zum Ziel nach St. Ulrich am Pillersee. 106 Kilometer und 6350 Höhenmeter mit immer neuen Aussichten und Einblicken. Dabei können sich die Wanderer dank günstiger Komplett-Pauschalen ganz auf sich und ihre Eindrücke unterwegs konzentrieren. Sieben Übernachtungen mit Halbpension in gemütlichen Gasthäusern sowie Hotels mit drei und vier Sternen, Gepäcktransport von Etappe zu Etappe und umfangreichem Kartenmaterial kosten 539 Euro pro Person im Doppelzimmer. Die Einsteiger- und die Genießervariante mit jeweils drei Etappen kosten bei vier Übernachtungen 279 bzw. 329 Euro. Auch die Buchung ist denkbar einfach: Online Reisedatum eingeben, Wunschunterkünfte auswählen und alles andere organisieren lassen. www.kat-walk.at

Hinweis: Die Langfassung des Textes und weitere Fotos werden am 16. Mai 2018 versendet.

Almliterat Daniel Gollner
Der Senner und Almliterat Sepp Kahn auf seiner Lärchenbergalm in der Windau.
Foto: Kitzbüheler Alpen/Daniel Gollner