(Wildschönau) Wenn sich der Sommer allmählich verabschiedet, freuen sich die Wildschönauer schon auf ihren Genussherbst, der im idyllischen Hochtal der Kitzbüheler Alpen besonders stimmungsvoll ist. Die dritte Jahreszeit beginnt hier mit dem Almkirchtag am 10. September, der sowohl auf der Schönangeralm als auch auf der Norderbergalm mit heimischen Schmankerln, Tiroler Volksmusik und vielen Gästen gefeiert wird. Weitere Höhepunkte sind die farbenfrohen Almabtriebe am 23. September in Auffach und Niederau sowie die legendäre Krautingerwoche. Denn vom 29. September bis 7. Oktober ist die weiße Stoppelrübe der Star im Hochtal. Aus ihr wird der einzigartige Rübenschnaps „Krautinger“ gewonnen, den es nur in der Wildschönau gibt. Die Superknolle war es, die das charmante Tal zur „Genussregion“ avancieren ließ. Im Rahmen der Festwoche kommt sie auch als Rüben-Carpaccio oder als Rüben-Palatschinken auf den Tisch. Wer vom Hochprozentigen selbst kosten und den heimischen Brennern über die Schultern schauen möchte, nimmt an einer geführten Wanderung teil, die zu ausgewählten Krautinger-Bauern führt. Bis in den Spätherbst hinein laden übrigens die Wildschönauer Genussrouten zu kulinarischen Entdeckungstouren ein, bei denen man das herzliche Almleben noch bis zum Schluss auskosten kann. Eine Übernachtung in einem Doppelzimmer einer Frühstückspension gibt es in der Wildschönau ab 26 Euro pro Person. www.wildschoenau.com

Hinweis: Langfassung des Textes und weitere Fotos werden am 8. August versendet

Wildschönau Herbst Almabtrieb Genuss Wandern
Farbenprächtig: Almabtrieb in der Wildschönau.
Foto: Wildschönau Tourismus, timeshot