(Nürnberger Land) Am 22. Juni starten wieder die Wallenstein-Festspiele in Altdorf im Nürnberger Land. Alle drei Jahre seit 1894 wird dieses besondere Freilufttheater im Innenhof der ehemaligen Universität Altdorf aufgeführt, wo einst Albrecht von Wallenstein studierte. An fünf Festspiel-Wochenenden können Zuschauer bis zum 22. Juli zwei unterhaltsame Theaterstücke erleben: Zum einen das Volksstück „Wallenstein in Altdorf“, das von dessen „wilder“ Studentenzeit am Originalschauplatz erzählt. Zum anderen die Trilogie „Wallenstein“ von Friedrich Schiller, die das Leben von Wallenstein als Feldherr während des Dreißigjährigen Krieges beleuchtet. Begleitet werden die Festspiele von einem bunten Lagerleben am historischen Marktplatz mit hunderten Mitwirkenden in authentischen Kostümen, die die Gäste kulinarisch verwöhnen und unterhalten. Höhepunkt ist der große Festzug zum Ende jedes Wochenendes. Karten gibt es ab zwölf Euro. urlaub.nuernberger-land.de, www.wallenstein-festspiele.de

Hinweis: Langfassung des Textes und weitere Bilder werden am 8. Mai versendet.

Wallensteinfestspiele schauspieler nürnberger land
Die Theaterstücke erzählen das Studenten- und Soldatenleben von Wallenstein
Foto: Nürnberger Land Tourismus, Felix Röser